Mario Lima, Autor der Portugal-Krimis um Chefinspektor Fonseca

Mario Lima ist das Pseudonym eines deutschen Autors, der seit vielen Jahren in Portugal lebt. Mit seiner Frau und drei Katzen wohnt er im grünen Norden des Landes. Dort kümmert er sich auch gern um seine Weinreben und keltert selbst etwas roten Vinho Verde.

›Barco Negro‹ ist der Auftakt zu einer Reihe von Kriminalromanen um Inspektor Fonseca und die Mordkommission Porto.

Der zweite Band - ›Tod in Porto‹ - ist im Juni 2019 bei Heyne erschienen.

Band 3 – ›Die Mauern von Porto‹ – kommt im Februar 2021 heraus.

 

 

Mario Lima é o pseudónimo de um autor alemão que vive em Portugal há muitos anos. O romance policial ›Barco Negro‹ é o primeiro livro numa série sobre a Secção de Homicídios da PJ do Porto. As personagens principais são Inspector-chefe Fonseca, a Inspectora Ana Cristina e o Inspector Rui Pinto. O segundo livro, ›Tod in Porto‹ (Morte no Porto), foi publicado em 2019. O livro n° 3, ›Die Mauern von Porto‹ (Os Muros do Porto), vai ser lançado em Fevereiro 2021.

Para mais informações em português, clique aqui.

 

 


Bem-vindo

auf meiner Seite

Im dunkel Berlins

Es gibt auch noch ein früheres Buch des Autors:

 

Andere Zeit, anderes Land, anderer Name.

Ein Thriller, der im Berlin des Jahres 1923 spielt

 

 

Eine gelungene Mischung aus Kriminalroman und Politthriller,

ein Werk über die roaring twenties wie aus einem Guss.

                                                           Lexikon der Kriminalliteratur

 

Atmosphärisch dicht und megaspannend.

                                                           TV Movie